Die Testungen werden für jede Bürgerin und jeden Bürger mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland mindestens einmal wöchentlich kostenfrei angeboten. Zur Verfügung steht der SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test (6-cm-Langstäbchen-Antigentest), der durch geschultes Personal vorgenommen wird. Auf Anfrage stehen auch die Nasenvorderwandtest zur Verfügung.

Nur ausgebildeten Helferinnen und Helfer führen den Test durch.

Nicht getestet werden Personen mit Symptomen. Diese wenden sich bitte an die Hotline des Gesundheitsamtes unter Tel. 06221-522 1881 oder an eine Schwerpunkt-Hausarztpraxis in St. Leon-Rot (Dr. Mittnacht, Dr. Thierjung, Hausarzt-Zentrum Bangert-Semb).

Zur Anmeldung ist vor Ort ein Ausweis mitzubringen.

Innerhalb von ca. 20- 30 Minuten liegt das Testergebnis vor. Eine schriftliche Bescheinigung über das Ergebnis ist vor Ort direkt erhältlich.

Fällt das Testergebnis positiv aus, ist die getestete Person verpflichtet, sich unverzüglich in Quarantäne zu begeben und einen PCR-Bestätigungstest durchführen zu lassen. Dieser kann ebenfalls im Testzentrum kostenfrei vorgenommen werden. Das positive Schnelltestergebnis wird an das zuständige Gesundheitsamt weitergeleitet.

Der Schnelltest stellt eine Momentaufnahme dar. Auch bei einem negativem Ergebnis gelten in jedem Fall weiterhin die AHAL-Regeln: Abstand halten, Hygienemaßnahmen beachten, im Alltag geeignete Schutzmasken tragen und regelmäßig lüften.

 

PCR- Bestätigungstest

Fällt das Testergebnis positiv aus, ist die getestete Person verpflichtet, sich unverzüglich in Quarantäne zu begeben und einen PCR- Test durchführen zu lassen. Dieser kann ebenfalls im Testzentrum kostenfrei vorgenommen werden. Das positive Schnelltestergebnis wird an das zuständige Gesundheitsamt weitergeleitet.